Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Ihre Anliegen in bestimmten Lebenslagen

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
Der Lebenslagenführer sagt Ihnen, was Sie alles beachten müssen.

Lebenslagen-> Bauen
Bauen 

Abbruch


Die Beseitigung von freistehenden Gebäuden der Gebäudeklasse 1 und 3 sowie sonstiger Anlagen, die keine Gebäude sind, mit einer Höhe bis 10 m sind verfahrensfrei. Das heißt, dass kein besonderes Verfahren bei der Bauaufsichtbehörde erforderlich ist. Unberührt hiervon ist die Pflicht zur Einhaltung anderer öffentlich-rechtlicher Vorschriften, wie zum Beispiel der Denkmalschutz.


Für Gebäude der Gebäudeklasse 2, 4 und 5 ist ein Anzeigeverfahren erforderlich.


Werbeanlage


Die Errichtung von Werbeanlagen im Innenbereich bis zu 1 m² Ansichtsfläche sowie Warenautomaten bauaufsichtlich verfahrensfrei.


Sonstige Genehmigungen und Erlaubnisse (Bsp. Sondernutzung öffentlicher Verkehrsraum) bleiben davon unberührt. Für die Errichtung und Änderung von Werbeanlagen, die nicht unter die Genehmigungsfreiheit fallen, ist Bauantrag zu stellen.


Errichtung, Anbau, Umbau, Erweiterung, Nutzungsänderung, Aufstockung


Die Errichtung von baulichen Anlagen sowie die Änderung, Nutzungsänderung oder Erweiterung von vorhandenen baulichen Anlagen ist genehmigungspflichtig. Vor Baubeginn ist die erforderliche Baugenehmigung einzuholen.


Für die Errichtung von Einfamilienwohnhäusern innerhalb eines Bebauungsplanes  ist eine Genehmigungsfreistellung nach § 62 SächsBO durchzuführen. Der Antrag sowie die notwendigen Bauvorlagen sind von einem bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser zu erstellen. 


Vorbescheid


Hiermit wird dem Bauherrn die Möglichkeit geboten, vor Einreichung eines Bauantrages einzelne Fragen des Vorhabens vorab zu klären. Dies macht für den Bauherrn Sinn, da dem Antrag auf Erteilung eines Vorbescheids nur die Bauvorlagen beizufügen sind, welche zur Beurteilung der durch den Vorbescheid zu entscheidenden Fragen des Bauvorhabens erforderlich sind. Den Umfang des Verfahrens bestimmt der Bauherr durch die von ihm gestellten Fragen.



Errichtung, Änderung, Nutzungsänderung und Abbruch von baulichen Anlagen (Gebäude, Aufschüttungen, Abgrabung)

Folgende Verwaltungsvorgänge sind für diese Lebenslage relevant

Beachten Sie bitte nachfolgend aufgeführte Dienstleistungen

 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2019 | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt