Energieeffizienz-Projekte

 

Projekt: Photovoltaikanlage, Objekt Grundschule Pleißa

Ausgangssituation
Im Rahmen der anstehenden Dachsanierung an der Grundschule im Ortsteil Pleißa von
Limbach-Oberfrohna, wurde eine moderne Photovoltaikanlage eingebaut.

Erfahrungen, Erfolge, Verbesserungen
Es konnte nicht nur ein neues Dach mit wesentlich verbesserter Wärmedämmung erstellt werden, sondern auch mit dem Einbau der PV-Anlage ein Projekt mit Vorbildfunktion durch die Nutzung erneuerbarer Energien gesetzt werden. Ziel ist es, die Stromversorgung um mindestens 15% zu senken.

 
Projektbeschreibung
Der durch die PV-Anlage erzeugte Strom soll zuerst für den Eigenbedarf genutzt werden. Der überschüssige Stromertrag wird in das Stromnetz eingespeist. Das Projekt trägt zur Senkung der Betriebskosten bei und hilft die CO2-Emission zu senken.

 


 

Projekt: Geothermie-Heizung, Objekt Jahnhaus (Sportstätte)
 
 
Ausgangssituation
Im Rahmen der Generalsanierung der Sportstätte Jahnhaus Limbach-Oberfrohna, wurde eine Geothermie-Heizung mit zwei Tiefenbohrungen (á 100 m) zur Versorgung des Objektes mit Erwärme eingebaut.

Erfahrungen, Erfolge, Verbesserungen
Durch den Einsatz alternativer Energie, wozu die Erwärme zählt, können Energieressourcen gespart werden und die CO2-Emissionen im Stadtgebiet gesenkt werden.
Die Vorteile von Heizen mit Geothermie sind:
- sehr guter Wirkungsgrad
- niedrige Betriebskosten (lediglich der Strom für den Betrieb der Pumpe)
- nahezu wartungsfrei 
 
Projektbeschreibung
Die Wärmepumpe hat eine Leistung von 14 KW und beheizt über eine Fussbodenheizung das Untergeschoss des Jahnhauses.