Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Neues Europäisches Bauhaus in der Kulturregion Chemnitz

In der Kulturregion Chemnitz schreiben das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung und die Stadt Chemnitz mit Unterstützung des Landesamtes für Schule und Bildung Chemnitz einen Wettbewerb für junge Menschen zwischen 14 und 18 Jahren aus.

In drei Kategorien werden die besten Zukunftsvisionen mit Preisgeldern bis zu 300 Euro gekürt. Einsendeschluss ist der 25. Juni 2021.

Unter dem Motto „Neues Europäisches Bauhaus“ sind Schülerinnen und Schüler eingeladen, ihre
Antworten auf die Fragen:
• Wie wollen wir in Zukunft leben?
• Wie sollen die Schulen der Zukunft aussehen?
• Welche Vorstellungen haben wir von der Stadt der Zukunft?
kreativ in Szene zu setzen. Die Wettbewerbsbeiträge sollen eine Vision für die Zukunft visualisieren. Gesucht werden Vorstellungen, wie ökologische, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte mit Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit in Einklang kommen.

Wettbewerbsbeiträge können in drei Kategorien eingereicht werden:
1. Zeichnung, Malerei, Grafik
2. Plastik und Skulptur
3. Modellbau

Zu gewinnen gibt es für die drei besten Werke je Kategorie folgende Preise:
1. Platz 300 EUR
2. Platz 200 EUR
3. Platz 100 EUR

Teilnahmeberechtigt sind Teilnahmerinnen und Teilnehmer, die zwischen dem 30. April 2003 und 1. Mai 2007 geboren und in der Kulturregion Chemnitz (siehe Anlage) wohnhaft sind. Bei Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter 16 Jahren, ist das Einverständnis der
Erziehungsberechtigten notwendig.

Auch Gruppen von bis zu drei Personen dürfen teilnehmen.
Die Wettbewerbsbeiträge müssen zusammen mit dem Anmeldebogen (siehe Anlage) bis zum
25. Juni 2021 (Poststempel) an folgende Adresse gesendet bzw. abgegeben werden:

Stadt Chemnitz
Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters
Europäische und internationale Beziehungen, Protokoll
09111 Chemnitz

Alternativ können die Wettbewerbsbeiträge zusammen mit dem Anmeldebogen auch bis einschließlich 25. Juni 2021 direkt in einer Stadt/Gemeinde der Kulturregion Chemnitz eingereicht werden.

In Limbach-Oberfrohna wäre der Anlaufpunkt die Stadtinformation im Rathaus, Rathausplatz 1, 09212 Limbach-Oberfrohna,
Bitte um vorherige telefonische Anmeldung unter: 03722/78451.

Mehr Informationen, alle Abgabestellen in der Kulturregion Chemnitz und die ausführlichen
Teilnahmebedingungen sowie Datenschutzhinweise sind im Internet verfügbar:
www.chemnitz.de/wettbewerb.

Der Wettbewerb ist Teil der kreativ interdisziplinären Initiative „Neues Europäisches Bauhaus“ der Europäischen Kommission. Die Kommission ruft alle Europäerinnen und Europäer auf, im Dialog gemeinsame Vorstellungen von einer nachhaltigen, inklusiven, intellektuell und emotional
ansprechenden Zukunft zu entwickeln und zu realisieren.

Pressemitteilung Stadt Chemnitz, 17. Mai 2021