LimboCard

Ab 1. August 2019 führt die Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna gemeinsam mit den Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft sowie den Kindertagespflegestellen ein neues Anmeldeverfahren ein.

Neu-Anmeldungen und Einrichtungswechsel sind dann für Kinderkrippen- und Kindergartenkinder nur noch mit der Kinderbetreuungskarte LimboCard möglich.

Die LimboCard soll die seit vielen Jahren bestehende Anmeldemodalität über Wartelisten und damit verbundenen Mehrfachanmeldungen von Kindern in Kindertageseinrichtungen und -pflegestellen ablösen. Mit der LimboCard wird dem Wunsch der Eltern nach längerfristiger Sicherheit eines Betreuungsplatzes für Ihr Kind in einer Kindertageseinrichtung / -pflegestelle entsprochen. Die Einrichtungen erhalten mehr Handlungssicherheit bei der Planung ihrer Belegplätze. 

Die LimboCard können Eltern im Bürgerbüro ab Geburt des Kindes erhalten. Für die Ausstellung der Karte werden die Geburtsurkunde des Kindes und der Personalausweis der Eltern benötigt. Außerdem muss ein entsprechender Antrag ausgefüllt werden. Die Karte wird sofort bei Beantragung im Bürgerbüro ausgestellt. Bei der Erstausstellung der LimboCard fallen keine Kosten für die Eltern an. Für die  Neuausstellung der LimboCard (z. B. bei Verlust) werden Gebühren entsprechend der Verwaltungskostensatzung der Stadt Limbach-Oberfrohna fällig.

Das Anmeldeverfahren mit der LimboCard funktioniert wie folgt: zunächst holen sich die Eltern die LimboCard im Bürgerbüro. Danach erkundigen sie sich in der Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle Ihrer Wahl nach einem freien Platz für ihr Kind und vereinbaren einen Termin mit der Kita-Leitung bzw. mit der Kindertagespflegeperson. Ist eine Aufnahme des Kindes möglich, dann wird der Betreuungsbeginn in der LimboCard vermerkt und die LimboCard verbleibt in der Einrichtung. Ist in der von den Eltern aufgesuchten Kindertageseinrichtung/-pflegestelle keine Betreuung möglich, wird ebenfalls ein Vermerk auf der Karte gesetzt und die Eltern gehen in die nächste Einrichtung bis sie einen Platz für Ihr Kind gefunden haben. Sollten die Eltern nach dem Aufsuchen von fünf Kindertagespflegeeinrichtungen bzw. ‑pflegestellen keinen Betreuungsplatz für ihr Kind gefunden haben, können sie sich an die Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna, Fachbereich Bildung & Kultur wenden und werden bei der Suche unterstützt.

Alle Kinder, die bereits in einer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle in Limbach-Oberfrohna betreut werden, brauchen keine LimboCard, es sei denn, sie wollen nach dem 1. August 2019 in eine andere Kindertageseinrichtung oder ‑pflegestelle wechseln. Auch für die Hortbetreuung ist diese nicht notwendig.