Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Bürgerfrage-Plattform

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
An dieser Stelle haben wir die am häufigsten gestellten Fragen und natürlich auch die dazugehörigen Antworten zusammengestellt. Selbstverständlich können Sie uns auch darüber hinausgehende Fragen stellen.

 
Im Internet habe ich gelesen, dass jeder Grundstückseigentümer eine Dichtheitsprüfung seiner Abwasserleitung bis 2015 nachzuweisen hat.
Nun möchte ich gern wissen, ob das tatsächlich so ist.

Das neue Wasserhaushaltsgesetz (Rahmengesetz) hat das Thema Dichtheitsprüfung auch von Grundstücksentwässerungsanlagen im Zusammenhang mit den Eigenkontrollpflichten zwar ins Licht gesetzt, es ist aber Sache der Länder, nähere Vorschriften dazu zu erlassen. Technische Normen (z.B. DIN, EN), die mitunter sehr stringente Forderungen dazu stellen, haben nicht automatisch rechtsverbindlichen Charakter. Während einige Bundesländer (etwa Nordrhein-Westfalen) ihr Wasserrecht entsprechend verschärft haben, ist dies im Freistaat Sachsen bisher nicht der Fall. Dichte Abwasserleitungen sind eine gute Sache. Eine gesetzliche Pflicht zur (regelmäßigen) Dichtheitsprüfung auch von privaten Grundstücksleitungen gibt es in Sachsen nicht. Anderslautende Aussagen sind falsch. Dr. Heinrich Geschäftsleiter Zweckverband Frohnbach
Weiterführende Informationen
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares