Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 

Neues aus dem Stadtgeschehen

 
 
Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Zwickau finden Sie hier.
 
 
Kids Cup 3

© Stadt Limbach-Oberfrohna

Kids kickten um den Cup

Beim L.-O.-Kids-Cup haben sich "Hanna und die 7 Zwerge" bei den 6- bis 8-Jährigen und die "Loewenbande" bei den 9- bis 11-Jährigen den Sieg erkickt. Bei der ersten Auflage des Cups traten 13 Teams gegeneinander an. Im Waldstadion herrschte begeisterte Stimmung und ein faires Miteinander. Wir gratulieren den Gewinnern recht herzlich!

Ein besonderer Dank gilt dem FSV Limbach-Oberfrohna, deren Mitglieder das Turnier durchführten, dem DRK Sanitätsdienst für die Einsatzbereitschaft und Bernd Lindner für die tolle Moderation.
Kids Cup 1

© Stadt Limbach-Oberfrohna

 
 

Verkehrszählung gestartet

Für die Erstellung des Verkehrsentwicklungsplanes führt die von der Stadt beauftragte Firma derzeit anonyme Verkehrszählungen an verschiedenen Stellen der Stadt durch. Zudem sind Befragungen von Verkehrsteilnehmern geplant.

Die dadurch erhobenen Daten gehen in die weitere Bearbeitung des Plans ein. Dieser soll Ziele und Prognosen ergeben und der Stadt eine Handlungsempfehlung für zukünftige Planungen an die Hand geben. Vom Fußgänger über Radfahrer bis hin zur E-Mobilität und zum LKW-Verkehr soll alles beleuchtet werden.

Bis Ende des Jahres soll es dazu eine erste öffentliche Veranstaltung mit erster Analyse und Ausblick geben.

 
 
Titel Kalender

Kalender 2019 ist erschienen
Auch für das Jahr 2019 gibt es wieder einen Kalender mit Stadtansichten. Dieser wird in Abstimmung mit der Stadtverwaltung von der HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG herausgegeben. Neu ist in diesem Jahr, dass er 13 historische Ansichten aus allen Ortsteilen enthält, die als Postkarten im Stadtarchiv verwahrt werden. Der Kalender ist für 15 Euro in der Stadtinformation erhältlich.

Der Kalender ist auch eine schöne Geschenkidee für Firmen. Der Eindruck des Logos oder anderer Inhalte ist problemlos möglich.

 
 
BFD
 
 

Annahmestelle für Elektrogeräte zieht vorübergehend um

Die Annahmestelle für Elektro(nik)-Altgeräte in Limbach-Oberfrohna muss aufgrund einer Baumaßnahme am Gebäude des Bürgerservices des Landkreises Zwickau in der Jägerstraße 2a zeitweilig verlegt werden, informiert das Amt für Abfallwirtschaft.

Standort ist noch bis voraussichtlich 26. September 2018 der Parkplatz des Beruflichen Schulzentrums für Bau- und Oberflächentechnik, Außenstelle Limbach-Oberfrohna, gegenüber der Oststraße 30. Die Annahme wird dort wie gewohnt mittwochs von 9 bis 12 und 13 bis 17:30 Uhr stattfinden.

Landratsamt

 
 

Holzbestellung Ende September möglich

Wie auch in den Vorjahren gibt die Stadt Limbach-Oberfrohna wieder eine jährliche kontingentierte Menge von maximal 100 Raummetern (Rm) Mischholz aus dem Kommunalwald an die Bevölkerung ab.

Das Holz wird in ein bis zwei Meter großen Stücken bereitgestellt. Die Abgabemenge beträgt drei Rm pro Bestellung und kostet 32,00 Euro/Rm. Aufgrund der Sturmschäden am Anfang des Jahres steht momentan nur Nadelholz zur Verfügung.

Interessierte Bürger können ihre Bestellung am 28. September 2018 ab 9 Uhr für das Folgejahr in der Stadtverwaltung in der Stadtinformation, Haus B, abgeben. Bestellungen werden nicht in anderen Fachbereichen entgegengenommen.

Eine Anlieferung an den Besteller ist im gesamten Stadtgebiet und Niederfrohna möglich. Außerhalb des Stadtgebietes kann das Brennholz nur durch Selbstabholung bezogen werden. Für den Transport bis Erwerbergrundstück werden für die Anlieferung die vom Bauhof kalkulierten Kilometer-Preise für das Lieferfahrzeug sowie die anteiligen Lohnkosten erhoben.

 
 
Einladung zum Interkulturellen Straßenfest

Am 28. September 2018, findet von 16 bis 19 Uhr auf dem Johannisplatz in Limbach-Oberfrohna ein interkulturelles Straßenfest statt.

Der Nachmittag bietet Allen die Möglichkeit zum Kennenlernen und Austausch. Gemeinsames Erleben, miteinander reden, Interesse an meinen Mitmenschen wecken, neugierig sein, was der Andere kann, soll im Mittelpunkt stehen.

Veranstaltet wird das Interkulturelle Straßenfest von der Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna in Kooperation mit der SPD-Landtagsabgeordneten Iris Raether-Lordieck, MdL, den Kirchgemeinden, Helferkreis, Stadtmission Chemnitz und vielen verschiedenen Vereinen. Sie alle freuen sich auf das Fest in ihrem Wohnort und danken den vielen fleißigen Helfern.

Es gibt unter anderem Kinderschminken, Basteln, Traktor fahren und Musik.
Die Organisatoren freuen sich, wenn jeder etwas zum Essen aus seiner Küche für unser internationales Buffet mitbringt. Für Getränke ist gesorgt.

Das Kennenlernen anderer Kulturen und Kommunizieren mit Menschen, die andere Erfahrungen und Erlebnisse mitbringen, ist der erste Schritt in eine interkulturelle Gesellschaft. Wer Vielfalt kennt, weiß was den Anderen ausmacht. Der Austausch über die Speisen, welche dann das Buffet bereichern, kann der Anfang zu Gesprächen miteinander sein. Das Organisationsteam freut sich bereits auf das bevorstehende Fest: „Wir laden alle ein, mit uns zu feiern. Wir freuen uns auf vielfältige Begegnungen in entspannter Atmosphäre.“

Pressemitteilung
 
 
GS Bräunsdorf Plakat Tag der offenen Tür

Evangelische Grundschule in Bräunsdorf lädt ein

Bitte Plakat GS Bräunsdorf Plakat Tag der offenen Tür mit abdrucken
Die Evangelische Grundschule Bräunsdorf lädt ganz herzlich, am Samstag, den 29. September 2018 von 10 bis 13 Uhr, in die Untere Dorfstraße 47 nach Bräunsdorf ein.
Lernen Sie unsere Schule kennen, lauschen unserem Chor und dem Zupfensemble, bestaunen Sie die Baufortschritte im Dach und kommen mit uns ins Gespräch. Neben verschiedenen Bastelangeboten verkaufen die Kinder auch die neueste Ausgabe unserer Schülerzeitung. Für das leibliche Wohl sorgen Kaffee und Kuchen im Grünen Klassenzimmer und Leckeres vom Grill. Wir freuen uns auf Sie.

Annekatrin Bratke, Evangelische Grundschule Bräunsdorf

 
 
A-capella-Konzert in Rußdorf
Gesangsquartett gastiert mit geistlicher Musik

Am Sonntag, den 30. September 2018, erklingt um 17 Uhr in der Rußdorfer Johanniskirche geistliche A-capella-Musik aus der Renaissancezeit von Josquin und Byrd bis hin zu romantischen Werken von Rutter, Reger und Gjeilo.

Juliane und Sören Thorwirth – durch ihre Trauung in Rußdorf mit der Johanniskirche verbunden – singen und musizieren gemeinsam mit Steffi und Stefan Boob im Quartett. Die befreundeten Ehepaare haben für sich die Leidenschaft zum gemeinsamen Gesang gefunden und möchten Sie an der Freude zum Musizieren teilhaben lassen. In den Zwischenmusiken erklingen Orgelwerke (Kantor Johannes Baldauf) und Musik auf dem Hang (einer xylophonartigen Fingertrommel aus Metall) mit René Byhan.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Kollekte gebeten.

Pressemitteilung
 
 

Ausstellung „Rußdorf – 90 Jahre zu Sachsen“

Am 2. Oktober 2018 um 18 Uhr wird die Ausstellung „Rußdorf – 90 Jahre zu Sachsen“
im Esche-Museum eröffnet. Einen kleinen Vorgeschmack zur Geschichte des Stadtteils und alle Infos zur Ausstellungseröffnung finden Sie hier.

 
 
Telekom Fullbanner-Schnelleres-Internet
Breitbandausbau in Limbach-Oberfrohna

Bis Jahresende soll der Breitbandausbau durch die Telekom in großen Teilen der Stadt erledigt sein. Dazu werden 78 im Stadtgebiet bestehende Verteiler mit einer komplett neuen Infrastruktur versehen. Zudem sollen rund 15 Kilometer Glasfaser neu verlegt werden. Somit sind zukünftig bis zu 100 MBit pro Sekunde möglich. Im zweiten Halbjahr wird dann das neue Supervectoring freigeschaltet, mit dem sogar bis zu 250 Mbit pro Sekunde möglich sein werden. Wichtig ist allerdings, dass sich die Kunden bei der Telekom melden und eines der möglichen Pakete buchen – automatisch erfolgt die Umstellung nicht. Mehr Infos erhalten Sie hier
 
 
Logo Bona Vita
Stellenausschreibungen

Hier finden Sie die freien Stellen bei der Bona Vita gGmbH.
 
 
Logo Verbraucherzentrale_hochkant
Heizkessel tauschen – Energieverbrauch senken
Energieberatung hilft bei Austausch und Optimierung der Anlage


Der Frühling ist da, die Heizperiode neigt sich langsam ihrem Ende entgegen: ein guter Zeitpunkt, um die Effizienz der eigenen Heizanlage unter die Lupe zu nehmen. „Durch eine Optimierung sinkt der Energiebedarf eines Haushaltes enorm. Allein der Austausch eines alten Heizkessels gegen einen zeitgemäßen reduziert den Brennstoffverbrauch durchschnittlich um 15 Prozent“, erläutert Rainer Flegel, Energieberater für die Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt