Langenberger Straße wird gesperrt

Marode Straßenbeleuchtung wird erneuert - weitere Sperrungen im Stadtgebiet ab 19. Oktober geplant

Obwohl die Langenberger Straße in Rußdorf nach wie vor auf eine Sanierung durch den Landkreis "wartet", wird ab 19. Oktober die marode Straßenbeleuchtung durch die Stadt modernisiert. Für 70.000 Euro soll die Straße elf neue Leuchten mit energieeffizienter LED-Technologie erhalten, da die alten Masten nicht mehr standsicher sind. Positiver Nebeneffekt: Die alte Freileitung wird auf den rund 350 Metern entfernt und das neue Kabel in der Erde verlegt. Die Sperrung erfolgt bis 13. November.

Die Straße am Hohen Hain wird zwischen Burgstädter Straße und dem Hausgrundstück Nummer 13 ebenfalls ab 19. Oktober gesperrt. Hier soll bis 6. November die Bushaltestelle barrierefrei ausgebaut werden. Dies bedeutet, dass die Busse der Linien 21, 253 und 256 die Haltestelle "Am Hohen Hain/Trafohäuschen" während der Sperrung nicht andienen können. Die letzten nutzbaren Haltestellen sind somit "Rathaus" bzw. "Gaswerk". Der City-Bus wird das Wohngebiet Am Hohen Hain unter veränderten Haltestellen jedoch anfahren.

Auch in Pleißa gibt es ab 19. Oktober eine neue Sperrung: Hier wird die Straße zum Kapellenberg auf Höhe der Hausnummer 8 für eine Woche voll gesperrt. Der Grund ist das Verlegen von Hausanschlüssen. Die Haltestelle "Wendeschleife" der Linie 256 entfällt daher gänzlich. Die letzte nutzbare Haltestelle ist somit  "Pleißenbachstraße 128".

Mehr Sperrungen im Stadtgebiet finden Sie hier.